wasserzeichendruck

Das echte Wasserzeichen entsteht noch während der Papierherstellung und ist daher sehr kostenintensiv. Inzwischen ist es möglich, durch ein spezielles Buchdruckverfahren nachträglich auf dem Papier ein individuelles Wasserzeichen zu erstellen. Wasserzeichen sind fälschungssicher, da sie weder gescannt noch kopiert werden können. Sie wirken edel, exklusiv und einzigartig – wie ein Fingerabdruck Ihres Unternehmens.

einsatz

Amtliche Vordrucke, Ausweise, Echtheitszertifikate, Garantieunterlagen, Geschäftsdrucke, Gutachten, Image-Briefpapiere, ISO-Dokumentationen, Marken-Design, Urkunden, Vertrags-Vordrucke, Zertifikate, Zeugnisse

verfahren

Durch Aufdrucken einer speziellen Flüssigkeit oder Paste zum Beispiel Glycerin, Klarsichtlack oder Schwefelsäurepaste und eventuell Farbpigmente erscheint das Papier an den entsprechenden Stellen transparent. Beim so genannten Inmarque-Wasserzeichen verliert das Papier durch eine bleichende Chemikalie an Opazität (Lichtundurchlässigkeit) und erscheint transparenter. Bei diesem Verfahren lässt sich das aufgedruckte kaum von einem echten Wasserzeichen unterscheiden. Lediglich die Konturen sind beim unechten Wasserzeichen an den Rändern schärfer und nicht erhaben.

Wer den Code scannt:

Infos zum Wasserzeichendruck unter info@waissraum.de



BEFLOCKUNG

DIGITALER WEISSDRUCK

STANZEN

SCHLITZEN

MICROPERFORIEREN

MEHRLAGIGE PRODUKTE

PRÄGUNG

KALTFOLIE

FOLIENKASCHIERUNG

WASSERZEICHENDRUCK

VARIABLER DATENDRUCK

KONFEKTIONIEREN

LETTERPRESS

LETTERPRESS MIT HEISSFOLIE

HOLZVEREDELUNG

FOLIENSCHNITT

MULTILOFT

LASERSCHNEIDEN

LASERGRAVIEREN

LASERSTANZEN

LASERPERFORIEREN

UV-SIEBDRUCKLACKIERUNG

DISPERSIONSLACKIERUNG